Pressemitteilung vom 02.11.2015

 

 

Schwalbacher Verein

Heimat & Geschichte e.V.

Friedrich-Stoltze-Str. 81

65824 Schwalbach am Taunus

 

Ansprechpartner: Horst Bruss

 


Einladung zu einem öffentlichen Vortrag am Dienstag,den 17.11.11.2015, Beginn 19:00 Uhr im Kath. Pfarrsaal St. Pankkratius in der Taunusstr. 13 65824 Schwalbach am Taunus.

Der Heimatkundler Michael Geisler spricht über die von ihm recherchierten Kriminalfälle:

Duß und Ewald aus dem Jahre 1753

Anna Katharina Duß war eine Dienstmagd aus Soden,die zum Tode verurteilt und hingerichtet wird.Sie soll mindestens eines ihrer beiden Kinder umgebracht haben.
Die Angeklagte blickt zurück auf ein hartes Leben in den unteren Kreisen der damaligen Gesellschaft.


Michael Geisler hat den Fall genauestens untersucht  und kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Katharina könnte unschuldig hingerichtet worden sein!

Der zweite Fall handelt von dem  Schwalbacher Pferdeknecht  Johannes oder möglicherweise "von Hain" der von einem Sulzbacher Johannes Ewald erschlagen wurde.Auch diese spannende Geschichte wurde von Herrn Geisler bearbeitet.Lassen sie sich von diesem Mordfall in den Bann ziehen.

Der Eintritt ist frei!